DZLM-LogoGDM-Logo

Heinrich Kempinsky

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Heinrich Kempinsky.* 23.12.1877.✝︎ 1951.
Professor mit Lehrstuhl für Didaktik. Universität Jena.


Kurzvita

  • ab 1900: Studium in Breslau, Nancy, Neuchâtel[1]
  • 1898-1902: Lehrer
  • 1918-1933: Leiter von Arbeitsgemeinschaften für Lehrerfortbildung, Oppeln
  • 1920-1933: Leiter der oberschlesischen Hauptstelle für Erziehung und Unterricht, Oppeln
  • 1943: Studienrat
  • bis 1948: Lehrer
  • 1946-1948: Honorarprofessor für Didaktik, Universität Jena
  • 1948-1951: Professor mit Lehrstuhl für Didaktik, Universität Jena
  • 1951: Entpflichtung

Veröffentlichungen

  • Heinrich Kempinsky (1921): So rechnen wir bis hundert, Dürr'sche Buchhandlung Leipzig

Arbeitsgebiete

  • Rechenunterricht

Quellen

  1. Biografische Daten entnommen aus Horn, Klaus-Peter (2003): Erziehungswissenschaft in Deutschland im 20. Jahrhundert.