DZLM-LogoGDM-Logo

Solveig Jensen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
[unmarkierte Version][unmarkierte Version]
K
Zeile 10: Zeile 10:
 
* 6/2016 Promotion Dr. rer. nat.
 
* 6/2016 Promotion Dr. rer. nat.
 
* 2011 bis 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Mathematikdidaktik der Universität Osnabrück
 
* 2011 bis 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Mathematikdidaktik der Universität Osnabrück
* 2007 bis 2011Studium Bachelor Bildung, Erziehung und Unterricht und Master of Education GH an der Universität Osnabrück, Abschluss Master of Education GH
+
* 2007 bis 2011 Studium Bachelor Bildung, Erziehung und Unterricht und Master of Education GH an der Universität Osnabrück, Abschluss Master of Education GH
  
 
== Publikationen ==
 
== Publikationen ==

Version vom 10. September 2018, 15:44 Uhr

Dr. Solveig Jensen. Wissenschaftliche Mitarbeiterin. Universität Osnabrück.

Eigene Homepage: https://www.mathematik.uni-osnabrueck.de/forschung/ag_mathematikdidaktik/jensen_solveig.html

Dissertation: Die Unterstützung einer Prozesssicht durch die Mathematische Spielwelt Lopserland - Analyse von Spielereignissen mit Schulanfängerinnen und -anfängern zu Zahlkonstruktion sowie Addition und Subtraktion.

Kurzvita

  • seit August 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-Doc) in der AG Mathematikdidaktik der Universität Osnabrück
  • 2017 bis 2018 Referendariat für Lehramt an Grundschulen, Bremen, Abschluss zweites Staatsexamen
  • 6/2016 Promotion Dr. rer. nat.
  • 2011 bis 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Mathematikdidaktik der Universität Osnabrück
  • 2007 bis 2011 Studium Bachelor Bildung, Erziehung und Unterricht und Master of Education GH an der Universität Osnabrück, Abschluss Master of Education GH

Publikationen

  • Jensen, S. (2018). „Das geht dann einfacher“. Strategien für halbschriftliche Multiplika­tion und Division in „Rechenkonferenzen“ diskutieren. In: Mathematik differenziert 9(1), S. 30–34.
  • Jensen, S.; Gasteiger, H. (2017). Ergänzen mit Erweitern und Abziehen mit Entbündeln – Ergebnisse einer explorativen vergleichenden Studie zu spezifischen Fehlern und Verständnis des Algorithmus. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2017. Abrufbar unter: https://eldorado.tu-dortmund.de/bitstream/2003/36468/1/BzMU-2017-JENSEN.pdf
  • Jensen, S. (2016). Die Unterstützung einer Prozesssicht durch die Mathematische Spielwelt Lopserland – Analyse von Spielereignissen mit Schulanfängerinnen und -anfängern zu Zahlkonstruktion sowie Addition und Subtraktion. Osnabrück: Forschungsinstitut für Mathematikdidaktik.
  • Jensen, S. (2016). Handlungsbasierte Begriffsbildung mithilfe einer Mathematischen Spielwelt – Analyse von Einsichten von Schulanfängern zur Zahlkonstruktion. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2016. Verfügbar unter: https://eldorado.tu-dortmund.de/handle/2003/35714
  • Jensen, S. (2015). Aufbau und Stärkung von Prozessvorstellungen zu Rechenprozessen bei Schulanfängern anhand einer Mathematischen Spielwelt. In: Beiträge zum Mathematik­unterricht 2015. Verfügbar unter: http://eldorado.tu-dortmund.de:8080/handle/2003/34620