DZLM-LogoGDM-Logo

Selbstwirksamkeit: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
K
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
Selbstwirksamkeit (engl.: ''self-efficacy'') ist die individuell unterschiedliche ausgeprägte Überzeugung, dass man in einer bestimmten Situation die angemessene Leistung erbringen kann. Dieses Gefühl einer Personen bezüglich ihrer Fähigkeit beeinflusst ihre Wahrnehmung, ihre Motivation und ihre Leistung.<ref>Zimbardo, Philipp in Bolliger-Salzmann, Heinz: Einführung in das Self-Efficacy-Konzept, S. 6. Universität Bern: o.J. </ref>
+
Selbstwirksamkeit (engl.: ''self-efficacy'') ist die individuell unterschiedlich ausgeprägte Überzeugung, dass man in einer bestimmten Situation die angemessene Leistung erbringen kann. Dieses Gefühl einer Person bezüglich ihrer Fähigkeiten beeinflusst ihre Wahrnehmung, ihre Motivation und ihre Leistung.<ref>Zimbardo, Philipp - In: Bolliger-Salzmann, Heinz: Einführung in das Self-Efficacy-Konzept. Universität Bern: o.J., S. 6.</ref>
  
  
 
[[Kategorie:Enzyklopädie]]
 
[[Kategorie:Enzyklopädie]]

Aktuelle Version vom 7. August 2016, 06:50 Uhr

Selbstwirksamkeit (engl.: self-efficacy) ist die individuell unterschiedlich ausgeprägte Überzeugung, dass man in einer bestimmten Situation die angemessene Leistung erbringen kann. Dieses Gefühl einer Person bezüglich ihrer Fähigkeiten beeinflusst ihre Wahrnehmung, ihre Motivation und ihre Leistung.[1]
  1. Zimbardo, Philipp - In: Bolliger-Salzmann, Heinz: Einführung in das Self-Efficacy-Konzept. Universität Bern: o.J., S. 6.