DZLM-LogoGDM-Logo

Katja Maaß

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Prof. Dr. Katja Maaß.
Professorin für Didaktik der Mathematik. Pädagogische Hochschule Freiburg.
Eigene Homepage: http://home.ph-freiburg.de/maassfr/index.php/home.html.
Dissertation: Mathematisches Modellieren - Ergebnisse einer empirischen Studie.
E-Mail


Kurzvita

Veröffentlichungen

Monographien

  • Maaß, K. (2009). Mathematikunterricht weiterentwicklen. Berlin: Cornelson Scriptor.
  • Maaß, K. (2008). Mathematik braucht man im Leben - Kon tex is Arbeitsheft 2008. Technischer Jugendfreizeit- und Bildungsverein (tjfbv) e. V. (Hrsg.). Download unter http://www.kontexis.de/upload/pdf/Arbeitsheft/AH-03_2008.pdf
  • Maaß, K. (2008). Mathematisches Modellieren – Aufgaben für die Sekundarstufe I. Berlin: Cornelsen Scriptor.
  • Maaß, K. (2004). Mathematisches Modellieren im Unterricht – Ergebnisse einer empirischen Studie. Hildesheim: Verlag Franzbecker.

Herausgabe von Zeitschriften

  • Leuders, T. & Maaß, K.(Hrsg.). (2007). Und man braucht sie doch! Die Nützlichkeit von Mathematik erfahrbar machen. PM Themenheft Praxis der Mathematik, 49(1).
  • Leuders, T. & Maaß, K. (Hrsg.). (2005) Modellieren bildet. PM Themenheft Praxis der Mathematik, 47(3).
  • Henn, H. & Maaß, K. (Hrsg.). (2003) Materialien für einen realitätsbezogenen Mathematikunterricht, Standardthemen. Schriftenreihe der Istrongruppe, 2003(Band 8). Hildesheim: Franzbecker.
  • Maaß, K. (Hrsg,). (2000). Anwendungen in der Analytischen Geometrie. Der Mathematikunterricht, 46(1).

Schriften in englischer Sprache

  • Maaß, K. (2011). How can teachers’ beliefs affect their professional development? ZDM(6), in print.
  • Maaß, K., & Mischo, C. (2010). Implementing Modelling into Day-to-Day Teaching Practice - The Project STRATUM and its Framework. Journal für Mathematik-Didaktik, 32(1). http://www.springerlink.com/content/v740914620056m71/fulltext.pdf
  • Maaß, K.(2010). Classification scheme for modelling tasks. Journal für Mathematik.Didaktik , Jg. 31 (2010), Heft 2.
  • Garcia, F. J., Maaß, K., & Wake, G. (2010). Theory meets practice - working pragmatically within different cultures and traditions. In R. Lesh, P. Galbraith, C. Haines & A. Hurford (Eds.), Modelling students' mathematics modeling competencies - ICTMA 13 (pp. 445-457). New York: Springer.
  • Maaß, K. (2010). Modeling in Class and the Development of Beliefs about the Usefulness of Mathematics. In R. Lesh, P. Galbraith, C. Haines & A. Hurford (Eds.), Modelling students' modelling competencies - ICTMA 13 (pp. 409-420). New York: Springer.
  • Maaß, K., & Gurlitt, J. (2009). Designing a Teacher Questionnaire to Evaluate Professional Development in Modelling, Proceedings of CERME 6. Available from http://www.inrp.fr/editions/editions-electroniques/cerme6/
  • Maaß, K. (2009). What are teachers’ beliefs about effective mathematics teaching?. In J. Cai, G. Kaiser, B. Perry, & N.-Y. Wong, (Eds.), Effective Mathematics Teaching from Teachers’ Perspectives: National and Cross-National Studies (p.141-162). Rotterdam: Sense Publishers.
  • Maaß, K. (2007). Modelling tasks for low achieving students – first results of an empirical study. In D. Pitta-Pantazi & G. Philippou, Proceedings of the fifth Congress of the European Society for Research in Mathematics Education CERME 5. Available from: http://ermeweb.free.fr/CERME%205/WG13/13_Maass.pdf
  • Maaß, K. (2007). Modelling in class: What do we want students to learn. In: C. Haines, P. Galbraith, W. Blum & S. Khan (Eds.), Mathematical modelling – Education, Engineering and Economics (p. 63-78) Chichester: Horwood limited publishing.
  • Maaß, K., & Kaiser, G. (2007). Modelling in Lower Secondary Mathematics Classroom – Problems and Chances. In W. Blum, P. Galbraith, H.-W. Henn & M. Niss (Eds.), Modelling and applications in mathematics education (p. 99-108). New York: Springer
  • Cai J., Perry, B., Ngai Ying, W., Maaß, K & Kaiser, G. (2006).What is effective mathematics teaching? East meets West. In J. Novotná, H. Moraová, M. Krátká, S. Nad’a (Eds.), Proceedings of the 30th conference of the International Group for the Psychology of Mathematics, Charles University in Prague, 2006 Education, S. 203 (1)
  • Maaß. K. (2006). What do we mean by modelling competencies? In ZDM, 2006 (2).

Available from: http://www.springerlink.com/content/lh51w46g5w61u652/

  • Maaß, K. (2005) Barriers and Opportunities for the Integration of Modelling in Mathematic Classes –Results of an Empirical Study. TMA (Teaching mathematics and its applications), 2/3, 61-74.
  • Maaß, K. (2001) Trigonometry with reference to land surveying techniques in maths lessons. In W., Matos, J., Blum, W. , Houston, K., Carreira, S., Modelling an mathematics education – ICTMA 9: Applications in Science and Technology (p. 411 -422). Coll House, Westergate, Chichester, West Sussex: Horwood Publishing Limited.

Schriften in deutscher Sprache

2010

  • Maaß, K. (2010). Schülerleistungen beim Bearbeiten von Sachtexten. Grundschule Mathematik, 24(1), 36-40.


2008/2009

  • Maaß, K. (2009). Realitätsbezüge und Modellierungen im Mathematikunterricht - Ein Projekt für die Hauptschule. In K. Schneider, G. Schwab, & M. Weingardt (Eds.), Hauptschulforschung konkret: Themen – Ergebnisse – Perspektiven.(S. 121-134) Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren GmbH.
  • Maaß, K. (2009). Mathematik im Alltag – Modellieren im Mathematikunterricht. Schulmagazin 5 – 10, 2009(4).
  • Maaß, K. (2009). Von der Mathematik zur politischen Entscheidung. In T. Leuders, L. Hefendehl-Hebeker, & H.G. Weigand, (Hrsg.), Mathemagische Momente.(S. 156-165) Berlin: Cornelsen.
  • Maaß, K. & Karrer, D. (2008). Stratum – Modellieren in der Hauptschule. Beiträge zur Mathematikdidaktik 2008.

2006/2007

  • Maaß, K.& Ege, P. (2007). Mathematik und Mathematikunterricht aus der Sicht von Hauptschülern. mathematica didactica, 30(2).
  • Maaß, K. (2007). Und man braucht sie doch! Die Nützlichkeit von Mathematik erfahrbar machen. PM Praxis der Mathematik in der Schule, 49(1), 1-9.
  • Kaiser, G., & Maaß, K.(2007). Vorstellungen über Mathematik und ihre Bedeutung für die Behandlung von Realitätsbezügen. In A. Büchter, H. Humenberger, S. Hußmann, & S. Prediger (Hrsg.), Realitätsnaher Mathematikunterricht – vom Fach aus und für die Praxis, Festschrift für Wolfgang Henn zum 60. Geburtstag (S. 83-94) Hildesheim: Verlag Franzbecker.
  • Maaß, K. (2007). Modellierungen – Aufgaben für alle Lernenden?. mathematik lehren, Sammelband Standards, S. 45-49.
  • Maaß, K. (2006). Bedeutungsdimensionen nützlichkeitsorientierter Beliefs - Ein theoretisches Konzept zu Vorstellungen über die Nützlichkeit von Mathematik und eine erste empirische Annäherung bei Lehramtsstudierenden. Mathematica didactica 2/2006, 114- 138.
  • Maaß, K. (2006). Mathematik zwischen Schülervorstellungen und Bildungszielen – erste Ergebnisse einer empirischen Studie. In Beiträge zum Mathematikunterricht 2006 (S. 23-25). Hildesheim, Berlin: Verlag Franzbecker.
  • Maaß. K. (2007). Der Porsche 911. In W.Herget, S. Schwehr, R. Sommer (Hrsg.), Materialien für einen realitätsbezogenen Mathematikunterricht, Standardthemen, Schriftenreihe der Istrongruppe (S. 99-106). Hildesheim: Franzbecker.

2005

  • Maaß, K. (2005). Was sind Modellierungskompetenzen? In Beiträge zum Mathematikunterricht 2005 (S. 364-367) Hildesheim: Franzbecker.
  • Maaß, K. (2005). Modellieren im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I. JMD, 26 (2), S.114 – 142.
  • Maaß, K. (2005). Modellierungen – Aufgaben für alle Lernenden? mathematik lehren, Heft 131, S. 19 -22.
  • Leuders, T., & Maaß, K: (2005). Modellieren –Brücken zwischen Welt und Mathematik. PM Praxis der Mathematik, 47(3), 1-7.
  • Maaß, K. (2005). Stau – eine Aufgabe für alle Jahrgänge!. PM Praxis der Mathematik, 47(3),8 – 13.
  • Maaß, K. (2005). Sonnenenergie und Mathematik?- Eine zukunftsrelevante Modellierung! In H.-W. Henn,& G. Kaiser, (Hrsg.). Mathematikunterricht im Spannungsfeld von Evolution und Evaluation, (S.109- 118). Hildesheim: Franzbecker.

2004

  • Herget, W., & Maaß, K. (2005). Neue Aufgaben für den Mathematikunterricht Lernende Schule, Heft 4/2004, 22-26.
  • Maaß, K. (2004). Welche Konsequenzen hat die Integration von Modellierungen in den Mathematikunterricht? In Beiträge zum Mathematikunterricht 2004, (S. 361- 364). Hildesheim: Franzbecker.
  • Maaß, K. (2004). Mathematisches Modellieren im Unterricht – Ergebnisse einer empirischen Studie. JMD, 25(2), 175 – 176.

2003

  • Maaß, K. (2003). Vorstellungen von Schülerinnen und Schülern zur Mathematik und ihre Veränderung durch Modellierung. Der Mathematikunterricht 49 (3), 30 - 53.
  • Henn, H.-W., & Maaß, K. (2003). Standardthemen im realitätsbezogenen Mathematikunterricht. In H.-W. Henn, K. Maaß (Hrsg.), Materialien für einen realitätsbezogenen Mathematikunterricht, Standardthemen, Schriftenreihe der Istrongruppe Band 8, (S. 1-5). Franzbecker, Hildesheim.
  • Maaß, K. (2003). Landkarten – nicht ohne Sinus und Kosinus. In H.-W. Henn, K. Maaß (Hrsg.), Materialien für einen realitätsbezogenen Mathematikunterricht, Standardthemen, Schriftenreihe der Istrongruppe Band 8,(S. 73-89). Hildesheim: Franzbecker.
  • Maaß, K. (2003). Sicher durch die Lüfte – Geraden und Ebenen, die sich nicht schneiden dürfen In H.-W. Henn, K. Maaß (Hrsg.), Materialien für einen realitätsbezogenen Mathematikunterricht, Standardthemen, Schriftenreihe der Istrongruppe Band 8, (S. 178-202). Hildesheim: Franzbecker.
  • Maaß, K. (2003). Veränderungen der Schüler(innen)vorstellungen über Mathematik durch Modellierungsprobleme im Unterricht – erste Ergebnisse einer empirischen Studie. In Beiträge zum Mathematikunterricht 2003,(S. 429-432), Hildesheim: Franzbecker.

2002

  • Maaß, K. (2002). Geometrie – Kristallklar!. mathematik lehren, Heft 111, 20 - 48.
  • Maaß, K. (2002) Handytarife.: mathematik lehren, Heft 113, 53 – 57.
  • Maaß, K. (2002) Mathematisches Modellieren in Klasse 7/8 – Erste Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. In Beiträge zum Mathematikunterricht 2002, S. 319-322. Hildesheim: Franzbecker.

2001

  • Maaß, K.(2001). Telefongebühren: Grundlage für Funktionen und Modellbildung. In Beiträge zum Mathematikunterricht 2001, S. 416-419. Hildesheim: Verlag Franzbecker.

2000

  • Maaß, K. (2000). Spiegelungen. Der Mathematikunterricht, 46 (6), November 2000, 5-14.
  • Maaß, K. (2000). Approximation, Optimierung und Funktionen in Klasse 6 – Flächeninhalt und Umfang als Thema zur Behandlung fundamentaler Ideen. mathematica didactica, 1/ 2000, 83 – 95.
  • Maaß, K. (2000). ,,Flugsicherung“ in einem Kurs Analytische Geometrie. Der Mathematikunterricht, 46 (1), 20-40.
  • Maaß, K. (2000). Produktions-und Absatzplanung im Bäckereibetrieb. Der Mathematikunterricht, 46 (1), 41-60.
  • Maaß, K. (2000). Moderne Vermessungstechnik. Mathematische Unterrichtspraxis, 21 (4), 6-17.
  • Maaß, K. (2000). Produktions-und Absatzplanung im Bäckereibetrieb. In Beiträge zum Mathematikunterricht 2000, (S. 426-429). Hildesheim: Franzbecker, Hildesheim.

1998

  • Maaß, K. (1998). Anwendungs- und Problemorientierung im Mathematikunterricht am Beispiel der Trigonometrie. Der Mathematikunterricht, 44(3), 9-22.
  • Maaß, K. (1998). Kristallgeometrie als verbindende Disziplin zwischen Mathematik, Kunst, Physik und Chemie. In Der Mathematikunterricht, 44 (6), 54-73.


Arbeitsgebiete

  • Mathematisches Modellieren: Materialentwicklung und Empirische Forschung
    • Projekte: LEMA und Stratum (Strategies for teaching understanding in and through modelling)
  • Beliefs über Mathematik und Mathematikunterricht (von Lehrenden und Schülern)
    • Projekte: LEMA und Stratum (Strategies for teaching understanding in and through modelling)
  • Lehrerprofessionalisierung: Konzeptentwicklung und empirische Forschung
  • Interdisziplinäres Arbeiten zwischen Mathematik und den Naturwissenschaften: Materialentwicklung
  • Internationale Studien

Projekte

  • Projekt Primas: Promoting inquiry in mathematics and science education across Europe (2010 - 2013, 7. Forschungsrahmenprogramm der EU, 12 Länder)
  • Projekt COMPASS: Common problem solving strategies as links between mathematics and science (2009 - 2011, Lifelong learning Programm der EU, 6 Länder)
  • Projekt Stratum: Strategies for teaching understanding in and through modelling (2007 - 2010, Forschungsverbund Hauptschule Baden-Württemberg)
  • Projekt LEMA: Learning and Education in and through Modelling and Applications (2006 - 2009, Socrates Programme EU, 6 Länder)

Vernetzung

  • Mitglied des Deutschen Zentrums für Lehrerfortbildung (DZLM) der Deutschen Telekom-Stiftung im Hochschulkonsortium (Abteilung 2)
  • Leitung der ISTRON-Gruppe (seit 2005 und seit 2010 mit Gilbert Greefrath)
  • Leitung des Zentrums für Lehrerfortbildung Freiburg der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • Executive Commitee der ICTMA
  • Internationale Vernetzung durch ICTMA, ICME und EU-Projekte