DZLM-LogoGDM-Logo

Jahrestagung 2017 der GDM

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Konferenz: 51. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM-Tagung 2017). Potsdam, Deutschland.

Internet: 51. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik

Termin: 27.02.2017 - 03.03.2017.


Kurzbeschreibung

Vom 27.02. bis 03.03.2017 findet die 51. Jahrestagung der Gesellschaft für die Didaktik der Mathematik in Potsdam auf dem Campus Griebnitzsee statt. Veranstalter ist die Universität Potsdam.

Themen

Neben den Themen der Hauptvorträge bietet die Jahrestagung 2017 der GDM folgende Programmpunkte:

Am Donnerstag, 28.02.2017 wird das Vortragsprogramm in moderierten Sektionen zu folgenden Themen abgehalten:

  • Sektion 1: Affektive Theorien in der Mathematikdidaktik
Moderation: Sarah Beumann, Maike Vollstedt
  • Sektion 2: Aspekte professioneller Kompetenzen von Mathematiklehrkräften der Sekundarstufen
Moderation: Colin Jeschke, Anke Lindmeier, Aiso Heinze
  • Sektion 3: Begründen, Argumentieren und Beweisen in der Mathematik - theoretische Grundlagen und empirische Erkenntnisse
Moderation: Daniel Sommerhoff, Stefan Ufer
  • Sektion 4: Die Bedeutung fachbezogener diagnostischer Kompetenzen für die Lehrerausbildung und -weiterbildung
Moderation: Kathleen Philipp, Christine Streit, Antje Ehlert
  • Sektion 5: Einsatz von digitalen Übungsaufgaben in der Hochschullehre
Moderation: Michael Kallweit, Mikko Vasko
  • Sektion 6: Erkennen von Strukturen im Kontext algebraischen Denkens
Moderation: Thomas Janßen, Jan Block, Peter Kop
  • Sektion 7: Fachspezifische professionelle Kompetenzen bei frühpädagogischen Fachkräften
Moderation: Selma Seemann, Christine Streit, Julia Rasche
  • Sektion 8: Forschung zu Fortbildungen für Grundschullehrkräfte und Multiplikatoren
Moderation: Gerald Wittmann
  • Sektion 9: Lehrkräftefortbildung zu den Sekundarstufen: Forschungskonzepte und -ergebnisse
Moderation: Rolf Biehler, Anselm Lambert
  • Sektion 10: Lernprozesse in Lehr-Lern-Laboren Mathematik
Moderation: Jürgen Roth, Katja Lengnink
  • Sektion 11: Mathematische Begabungen im Übergang von der Kita zur Grundschule erkennen und individuell fördern
Moderation: Friedhelm Käpnick, Brigitte Makl-Freund
  • Sektion 12: Mathematische Lehr-Lern-Prozesse am Übergang Schule – Hochschule
Moderation: Stefanie Rach
  • Sektion 13: PriMaMedien - Digitale Medien im Mathematikunterricht der Primarstufe
Moderation: Silke Ladel, Christof Schreiber
  • Sektion 14: Vignetten in der Aus- und Weiterbildung von Mathematiklehrkräften: Beispiele für Professionalisierungsangebote aus verschiedenen Phasen der Lehrer(innen)bildung
Moderation: Marita Friesen, Sebastian Kuntze, Reiner Mecherlein

Programmkomitee

  • Ulrich Kortenkamp (Professur für Didaktik der Mathematik, Universität Potsdam)
  • Ana Kuzle (Professur Grundschulpädagogik Mathematik, Universität Potsdam)

Hauptvorträge

Diagnostische Kompetenz – ein zentrales aber noch wenig geklärtes Konstrukt
Forschung macht Schule? – Mathematikdidaktik im Praxiskontext
  • Sverker Lundin (Göteborgs Universitet, Schweden) (Mittwoch, 01.03.2017, 08:15 Uhr)
The formation of mathematics education. How it became a ritual and what this ritual does in modern society
  • Nathalie Sinclair (Simon Fraser University Burnaby, Kanada) (Donnerstag, 02.03.2017, 13:00 Uhr)
Moving mathematics: Technology that changes teaching and learning
Über schwere Probleme und schnelle Algorithmen

Veröffentlichungen

Konferenzbericht