DZLM-LogoGDM-Logo

Günter M. Ziegler

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Günter M. Ziegler.* 19. Mai 1963.
Professor für Mathematik. Freie Universität Berlin und Matheon.
Eigene Homepage: http://page.mi.fu-berlin.de/gmziegler/.
E-Mail


Kurzvita

  • 1963 geb. in München
  • 1969 - 1972 Grundschule in München
  • 1972 - 1981 Ernst-Mach-Gymnasium in Haar bei München
  • 1981 - 1984 Studium Mathematik und Physik, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1983 Vordiplome Mathematik und Physik
  • 1984 - 1987 Studium Mathematik, Massachusetts Institute of Technology, Cambridge MA
  • 1987 ‘Doctor of Philosophy’ am MIT (Dr. rer. nat./MIT), bei Prof. Anders Björner; Doktorarbeit: ”Algebraic Combinatorics of Hyperplane Arrangements“
  • 1987 - 1991 Universität Augsburg, Assistent bei Prof. Martin Grötschel
  • 1991 - 1992 Forschungsjahr ”Combinatorics“ am Institut Mittag-Leffler, Djursholm, Schweden
  • 1992 - 1994 Leiter (mit Prof. Martin Grötschel), Abteilung ”Kombinatorische Optimierung“ Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin (ZIB Berlin)
  • 1992 Habilitation an der TU Berlin Schrift: ”Combinatorics and Topology of Subspace Arrangements“
  • 1992 - 1994 Privatdozent, TU Berlin
  • 1993 - 2000 Dozent, DFG-Graduiertenkolleg ”Algorithmische Diskrete Mathematik“
  • 1995 - 1998 Professor (C3), TU Berlin
  • 1998 - 2011 Professor (C4), TU Berlin (seit 2006: W3)
  • 2001 Visiting Miller Research Professorship, UC Berkeley
  • 2000 - 2005 Dozent, Int. DFG-Graduiertenkolleg ”Combinatorics, Geometry, and Computation“
  • seit 2006 Sprecher und Dozent, DFG-Graduiertenkolleg “Methods for Discrete Structures”
  • 2006 - 2007 Sprecher der “Berlin Mathematical School”; seit 12/07 stellv. Sprecher
  • seit 2011 Professor für Mathematik an der FU Berlin

Veröffentlichungen

Ausgewählte Publikationen

  • Ziegler, G.M.: Lectures on Polytopes, Springer, NY, 1995; 7th revised printing 2006. ◦ Ziegler, G.M.; Živaljevic ́, R.T.: Homotopy types of subspace arrangements via diagrams of spaces. Math. Annalen 295 (1993), 527–548.
  • Ziegler, G.M.: Generalized Kneser coloring theorems with combinatorial proofs. Inventiones math., 147 (2001), 671–691.
  • Ziegler, G.M.: Das Jahrhundert der Mathematik. In “Berufs- und Karriere-Planer Mathematik”, Vieweg, Wiesbaden, 2001, 18–23; several editions.
  • Ziegler, G.M.: Face numbers of 4-polytopes and 3-spheres. Proc. ICM 2002 (Beijing), vol. III, Higher Education Press, Beijing, China, 2002, 625–634.
  • Behrends, E.; Gritzmann, P.; Ziegler, G.M., eds.: Π & Co.: Kaleidoskop der Mathematik,Berlin, Springer, 2008.
  • Weiter Wissenschaftliche Arbeiten
  • Weitere Publikationen

Arbeitsgebiete

  • Diskrete Geometrie
  • Polytope Kombinatorik, topologische Methoden
  • Diskrete Differenzialgeometrie, polyedrische Fl ̈achen
  • Lineare und ganzzahlige Programmierung


Mitgliedschaften