DZLM-LogoGDM-Logo

Forschendes Lernen - The wider view

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Konferenz: Forschendes Lernen - The wider view . Münster, Deutschland.

Internet: Forschendes Lernen - The wider view

Termin: 25.09.2017 - 27.09.2017.


Kurzbeschreibung

Ziel der Tagung ist, das bisher überwiegend in der Lehrerbildung angesiedelte Thema aus einem breiteren Blickwinkel zu beleuchten und zu zeigen, dass Forschendes Lernen ein grundsätzliches Prinzip akademischer Bildung ist: Fachdidaktik, Bildungswissenschaften, Fachwissenschaft und Hochschuldidaktik können hier gemeinsam ansetzen und voneinander lernen. Entsprechend weitreichend ist auch die Zielgruppe der Tagung gefasst.

Die Grundidee Forschenden Lernens umfasst die eigenständige Planung, Gestaltung und Reflexion von Forschungsprozessen oder die aktive Teilnahme an größeren Forschungsprojekten. Dabei werden zentrale Phasen eines Forschungsprozesses durchlaufen oder aktiv teilnehmend miterlebt: Von der Entwicklung geeigneter Fragestellungen und Hypothesen, über deren Untersuchung mittels geeigneter Methoden, bis hin zur angemessenen Darstellung und Präsentation der Ergebnisse.

Ausformungen von und Beispiele für die Integration von Forschung, Lehre und Lernen gibt es viele. Der Begriff Forschendes Lernen lässt sich dabei nicht trennscharf von forschungsbasiertem und forschungsorientiertem Lernen abgrenzen. Huber (2014) empfiehlt, diese feinen Ausdifferenzierungen unter dem Oberbegriff Forschungsnahes Lehren und Lernen zusammenzufassen. In diesem Sinne soll sich die Tagung nicht auf den Begriff Forschendes Lernen beschränken.

Themen

Forschendes bzw. Forschungsnahes Lernen unter besonderer Berücksichtigung von

  • Rahmenbedingungen
  • Herausforderungen
  • Wirkungen
  • Gestaltung von Lehr- und Prüfungsformaten

Programmkomitee

Zentrum für Lehrerbildung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Hauptvorträge

  • Prof. (em.) Dr. Dr. hc. Ludwig Huber
  • Prof. Dr. Gabi Reinmann
  • Prof. Dr. Klaus Langer
  • Prof. Dr. Nils Neuber

Veröffentlichungen

Konferenzbericht